Beratung & Coaching
Muster & Vorlagen
Karriere-Ratgeber
Gründer-Ratgeber
Geschäftsideen
Bücherladen
Preisübersicht

 

Karrierezeitung: Karriere-und Existenzgruendungsservice
Ein privates Informationsangebot durch das Berufszentrum
 
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und musterbewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Sie befinden sich hier: Startseite - Tipps für Ihre erste Homepage als Start-up

bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster   bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster  
 

Bildquelle: karrierezeitung.de_Karrierechancen mit nebenberuflichem Master-Studium verbessern - JESHOOT@pixabay.com - laptop-3087585_ Tipps für Ihre erste Homepage als Start-up

Um als junges Unternehmen gefunden zu werden, darf ein starker Internetauftritt nicht fehlen. Da bei der Firmengründung zahllose Themen und Aspekte zu berücksichtigen sind, geht die Gestaltung der ersten eigenen Homepage schnell unter. Umgekehrt steht nicht viel Geld zur Verfügung, um ein kostspieliges Konzept einer professionellen Agentur umsetzen zu lassen. Unsere Tipps zeigen Ihnen, wie Sie den richtigen Mittelweg gehen.

Von Anfang an zum starken Webauftritt

Ob Erstellung des Businessplans oder die erste Betriebseinrichtung – unsere Ratgeber für Ihre Karriere decken alle wichtigen Bereiche für Ihr Start-up ab. Doch selbst die beste Planung und Umsetzung bringt Ihnen nichts, wenn neue Kunden ausbleiben. Genau dies droht, wenn Sie nicht online gefunden werden und sich hier von Ihrer Konkurrenz abgrenzen.

Gerade als Start-up sollten Sie davon ausgehen, dass Neukunden Sie fast ausschließlich über das Internet suchen werden. Selbst wenn Ihr Geschäft oder Service einen regionalen Charakter hat, sollten Sie bei Ihrer Werbestrategie auf digitale Wege vertrauen. Da viele Gründer wenig Erfahrung in der Programmierung und Optimierung von Webseiten mitbringen, wird dieser Aspekt leider schnell hintenan gestellt.

Webadresse sichern und durchstarten

Sobald der Firmenname für Ihr Start-up klar ist, sollten Sie sich eine Domain unter diesem Namen sichern. Eine solche Webadresse kostet nicht mehr als wenige Euro im Jahr, wird jedoch zur absoluten Grundlage für Ihren Erfolg im Netz. Für eine einfache Startseite, im Idealfall auf Basis eines Content-Management-Systems wie WordPress, zahlen Sie für das Hosting auch nur wenige Euro im Monat.

Wichtiger ist, von Beginn an auf eine professionelle Seitengestaltung sowie Maßnahmen im Bereich SEO zu vertrauen. Hiermit ist die Suchmaschinenoptimierung Ihrer neuen Webseite gemeint, damit diese langfristig beste Positionen bei Google erreicht. Hier lohnt die Zusammenarbeit mit einer Web-Agentur, die mit den Bedürfnissen und dem Budget von Start-ups vertraut ist.

Social-Media und Werbeanzeigen zum Einstieg nutzen

Eine Homepage ist für Ihren Einstieg in die Geschäftswelt unverzichtbar, jedoch nicht Ihre einzige Visitenkarte in der digitalen Welt. Parallel sollten Sie sich in ein oder mehreren sozialen Netzwerken anmelden, die höchste Relevanz für Ihre Zielgruppe aufweisen. Hier regelmäßige Inhalte zu posten, steigert Ihre Bekanntheit und ermöglicht den langsamen Aufbau einer verlässlichen Community.

Da Ihre Webseite zu Beginn noch nicht in hohen Rankings bei Google gelistet wird, lohnt der Einstieg mit beworbenen Anzeigen. Diese werden noch über den organischen Suchergebnissen bei Google eingeblendet, sind allerdings eine kommerzielle Maßnahme. Wenn Sie die Nutzung von Google AdWords oder Facebook Ads nicht über eine Agentur abwickeln, müssen Sie sich selbst um den Bidding-Prozess bei Keywords kümmern. Bei einer klugen Auswahl reichen auch hier wenige Euro als essenzielles Werbebudget aus.

Zusammenarbeit mit einer Agentur früh empfehlenswert

Damit Sie sich in der Anfangsphase Ihres Unternehmens aufs Wesentliche konzentrieren können, sollten Sie alle Aufgaben der digitalen Welt frühzeitig an eine professionelle Agentur abgeben. Hier aus Kostengründen zurückzuschrecken, muss nicht sein. Wenn Sie die richtige Agentur finden als Start-up finden möchten, nehmen Sie Kontakt zu verschiedenen Anbietern auf und schildern Sie Ihre Wünsche.

Viele kleine und mittelständische Agenturen wissen, dass Start-ups keine Unsummen für Werbung und Marketing ausgeben können. Orientiert an Ihren finanziellen Vorgaben werden Konzepte erarbeitet und vorgestellt, die Ihnen genügen. Diese lassen sich beim ersten Geschäftserfolg natürlich gezielt und kostenbewusst erweitern.

Bildquelle: laptop-3087585.jpg

 



[  KONTAKT  ][  REFERENZEN  ][  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  IMPRESSUM  ][  WIR ÜBER UNS  ]
[  SITEMAP  ][  PARTNER WERDEN  ][  MEDIADATEN  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998 - 2020 Karrierezeitung. Alle Rechte reserviert.