Beratung & Coaching
Muster & Vorlagen
Karriere-Ratgeber
Gründer-Ratgeber
Geschäftsideen
Bücherladen
Preisübersicht

 

Karrierezeitung: Karriere-und Existenzgruendungsservice
Ein privates Informationsangebot durch das Berufszentrum
 
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und musterbewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Sie befinden sich hier: Startseite - Karriere geht über Karriere, die richtige Berufswahl für Berufsanfänger!

 

Karriere geht über Karriere, die richtige Berufswahl für Berufsanfänger!

Wer heutzutage nicht rechtzeitig in den Startlöchern sitzt, der hat vermutlich das Rennen bereits verpasst. Aber wie so vieles im Leben ist so mancher Schritt vom Glück oder Schicksal abhängig, sodass sich jeder wissbegierige Mensch mehrfach um entscheiden kann, damit endlich das richtige Los getroffen wird. Wirklich glücklich ist man bekanntlich erst dann, wenn man in allen Bereichen des Lebens so etwas wie Glück für sich entdecken kann. Für das Leben gibt es somit kein allgemeingültiges Rezept, um es etwas präziser auszudrücken. Am besten brachte dies Seneca, ein Philosoph und Naturforscher auf den Punkt, in dem er sagte: „Was du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe“.

Die Chancengleichheit muss heutzutage eindeutig der Chancenvielfalt gegenübergestellt werden, die sich in vielfältiger Weise durch alle erwachsenen Altersschichten zieht. Um letztendlich Karriere zu machen, muss somit zunächst definiert werden, was eine Karriere überhaupt bedeutet. Für den einen mag das Gehalt, das alles entscheidende Kriterium sein, für einen anderen hingegen die Freude am Beruf selbst. Diese Berufsvielfältigkeit zeigt sich ebenso in Berufsexoten, wie der Karriere als Casinotester.

Berufe rundum das Thema Sport und Fußball!

Wer denkt, dass im Fußball allein mit sportlicher Betätigung einzig und allein Geld zu verdienen ist, weit gefehlt. Vielmehr ergibt sich auf Grundlage der sportlichen Profi-Laufbahn ein weites Feld weiterer Berufsmöglichkeiten, die der junge Fan einer Mannschaft durchaus erstrebenswert finden könnte. Angefangen mit den Trainerlizenzen, die in verschiedenen Stufen von C über B bis zur A-Lizenz reichen und denen in weiteren Ausbildungen der Weg bis zum Fußballlehrer folgt, werden auf dem Trainingsplatz ebenfalls Zeugwarte benötigt.

Neben dem Sportlichen werden in einem Fußballverein ebenfalls Fachkräfte des Gesundheitsbereiches, wie Physiotherapeuten, Mannschaftsärzte und Sportmediziner benötigt. In puncto Medien sind hingegen stets Journalisten, Medien- und Kommunikationswissenschaftler sowie Designer und Mediengestalter gefragt. Abseits dieser zwei großen Berufsbereiche finden sich des Weiteren Stellen in den Sicherheitsberufen, im Merchandising sowie im Vertrieb, die den Lauf eines Fußballclubs aufrechterhalten.

Es muss eben nicht immer der Managerposten sein!

Es muss eben nicht immer der Managerposten sein, der zu einem wirklich erfüllten Leben führt. Die Abwägung zwischen Arbeit, Beruf und Freizeit ist somit eine Gratwanderung, die jeder für sich selbst entscheiden muss. Es stimmt zwar, dass in vielerlei Hinsicht das Elternhaus immer noch die späteren Chancen des Kindes maßgeblich mit beeinflusst und das ein Abschluss in Harvard vermutlich bessere Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt bietet, als ein Hauptschulabschluss, doch oben wird bekanntlich die Luft immer dünner.

Vielmehr als der Zugang zu höheren Bildungseinrichtungen ist laut dem Sozialbericht der Bundesrepublik Deutschland der Umstand zu werten, dass Kinder aus ärmeren Familien häufiger psychische Probleme und Verhaltensauffälligkeiten zeigen, sodass diese ihrer eigenen Karriere eher selbst schaden. Aus diesen Gesichtspunkten heraus wird vielerorts das weitergelebt, was den Kindern von den Eltern vorgelebt wurde. Hatten die Eltern also ein niedriges Bildungsniveau, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder ebenfalls dieses Bildungsniveau erreichen, sehr hoch. Auf sozialer Ebene sind somit gerade Kinder von Alleinerziehenden gefährdet, die gar keine andere Vergleichsmöglichkeit haben.

 



[  KONTAKT  ][  REFERENZEN  ][  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  IMPRESSUM  ][  WIR ÜBER UNS  ]
[  SITEMAP  ][  PARTNER WERDEN  ][  MEDIADATEN  ][  STELLENANGEBOTE  ]
[  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998 - 2020 Karrierezeitung. Alle Rechte reserviert.