Beratung & Coaching
Muster & Vorlagen
Karriere-Ratgeber
Gründer-Ratgeber
Geschäftsideen
Bücherladen
Preisübersicht

 

Karrierezeitung: Karriere-und Existenzgruendungsservice
Ein privates Informationsangebot durch das Berufszentrum
 
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und musterbewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Sie befinden sich hier: Startseite - Jobmessen: Das Sprungbrett in die berufliche Zukunft

 

Jobmessen: Das Sprungbrett in die berufliche Zukunft

‚Wer in der modernen Zeit nach einem Jobangebot sucht, nutzt für diesen Zweck in aller Regel primär das Internet. So verlieren klassische Annoncen in Zeitungen zunehmend an Relevanz. Neben Internet und Stellenanzeigen in Printmedien gibt es mit Jobmessen allerdings noch eine dritte, äußerst aussichtsreiche Option. Doch warum eignen sich Jobmessen eigentlich so gut für Arbeitssuchende und Unternehmen?

Was genau versteht man im Detail unter einer Jobmesse?

Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei Jobmessen um Messeveranstaltungen im klassischen Sinn. Bei einer Jobmesse kommen Unternehmen aus verschiedensten Bereichen und Branchen zusammen und stellen unter anderem ihr Tätigkeitsfeld vor. In der Regel passiert die Präsentation dabei mit der Hilfe eines Messestandes, an dem Besucher und Aussteller persönlich zusammenfinden. Besucher erhalten so einen detaillierten Einblick in verschiedene Tätigkeitsfelder und Berufsbilder aus erster Hand. Weiterhin erlaubt die Nähe zwischen Besuchern und Ausstellern einen intensiven Dialog. Neben allgemeinen Jobmessen existieren ebenfalls branchenspezifische Messen, die sich in der Regel an spezifische Zielgruppen wie beispielsweise Akademiker richten. Veranstaltet werden Job- und Karrieremessen in den meisten Fällen von Wirtschaftsverbänden und Arbeitsagenturen.

Welche Chancen bieten Jobmessen beteiligten Unternehmen?

Grundsätzlich bieten Jobmessen Ausstellern zwei wesentliche Vorteile. Einer der wichtigsten Punkte ist sicherlich die Rekrutierung von Arbeitskräften. So besteht das Publikum auf Jobmessen zu einem großen Teil aus qualifizierten Nachwuchskräften wie Akademikern oder Auszubildenden. Wer hier junge, motivierte Menschen von seinem Unternehmen überzeugen kann, sichert sich gleichzeitig wichtige Fachkräfte für die Zukunft. Auf diese Weise sind Jobmessen eine hervorragende Waffe im Kampf gegen den allgemeinen Fachkräftemangel. Auf der anderen Seite eignen sich Jobmessen optimal, um das eigene Unternehmen nach außen zu repräsentieren. So kann die Beteiligung an Jobmessen einen positiven Einfluss auf das eigene Firmenimage haben. Ein weiterer Vorteil resultiert aus dem Dialog mit Messebesuchern. Hier können die Aussteller genau herausfinden, ob die eigenen Stellenangebote für potenzielle Bewerber attraktiv sind – besonders im IT-Bereich.

Was sind die Vorteile von Jobmessen für Besucher?

Egal ob eine Karriere als Data Scientist, Systemadministrator oder Softwareentwickler angestrebt wird: Wer eine Jobmesse besucht, kann die Chancen auf einen guten Job entscheidend erhöhen. So können sich Interessierte am Messestand nicht nur genaue Informationen über einen potenziellen Job einholen, sondern im direkten Gespräch auch bei Führungspersonen punkten. Vor allem weiterführende Informationen wie beispielsweise Kita-Angebote, Gehalt und Aufstiegsmöglichkeiten lassen sich am Messestand spielend leicht in Erfahrung bringen. Wer bei einer Jobmesse mit Sympathie und einem Ansprechpartner im Unternehmen punkten kann, hat bei einer späteren Bewerbung in der Regel einen echten Vorteil. So sind häufig auch Personalchefs und andere Entscheider Teil des Messeteams.

Jobmessen: Eine echte Win-Win-Situation für beide Seiten

Job- und Karrieremessen sind sowohl für ausstellende Unternehmen als auch für Besucher eine echte Bereicherung. Kaum eine andere Plattform bringt Arbeitgeber- und Arbeitssuchende so effizient zusammen wie die beliebten Messeveranstaltungen. Neben der Zusammenführung von Unternehmen und Arbeitnehmern, eignen sich die Messen auch hervorragend zur beruflichen Orientierung. Während klassische Stellenannoncen und Internetanzeigen hauptsächlich anonym funktionieren, punkten die Messen durch die persönliche Nähe. Auf diesem Grund eignen sich die Messen optimal, um Kontakte zu knüpfen. Unternehmen können im Gegenzug ihre Menschenkenntnis nutzen, wenn sich Besucher für eine Stelle interessieren.

Was gibt es abschließend zum Thema zu sagen?

Summa summarum lässt sich festhalten, dass Job- und Karrierebörsen gleich eine Reihe an Vorteilen für alle Beteiligten bereithalten. Vor allem in Bezug auf die Job- bzw. Personalfindung zeigen die Messeveranstaltungen schnell ihre Vorzüge. Aufgrund der genannten Vorteile sollten Interessierte in jedem Fall die Chance nutzen, wenn eine entsprechende Messe in der Nähe stattfindet.

 



[  KONTAKT  ][  REFERENZEN  ][  AGB  ][  DATENSCHUTZ  ][  IMPRESSUM  ][  WIR ÜBER UNS  ]
[  SITEMAP  ][  PARTNER WERDEN  ][  MEDIADATEN  ][  STELLENANGEBOTE  ][  AUTOREN GESUCHT  ]

© 1998 - 2018 Karrierezeitung. Alle Rechte reserviert.